Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: B-Matten

B-Matten 06 Apr 2018 08:13 #63084

  • ThomasS
  • ThomasSs Avatar
  • Offline
Hallo,
hat jemand schon mal mit B-Matten gearbeitet??
Erfahrungen, Kosten, Lieferzeiten..??

www.baustahlgewebe.com/index.php/da/lief...tten/typ-b/typ-b-524

Grüße
Thomas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B-Matten 06 Apr 2018 09:00 #63088

  • Wolfgang
  • Wolfgangs Avatar
  • Offline
Hallo,
das habe ich einmal versucht, weil es mir sehr praktisch und vorteilhaft erschien. Ich mache es nie wieder. Es hat mich die doppelte Arbeit bei einer tragenden Bodenplatte durch die Umstellung auf Lagermatten gekostet.
Die Baufirma teilte mir mir, daß sie B-Matten nicht besorgen könnte. Meine Rückfrage beim Hersteller ergab, daß kein deutscher Eisenhändler oder Biegebetrieb diese kauft bzw. verkauft, sie würden vornehmlich fürs Ausland produziert. Also vielleicht in den Niederlanden kaufen?
Meine Erfahrung ist zwei Jahre alt, ich bezweifle, daß sich da was gebessert hat.

Gruß Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B-Matten 06 Apr 2018 10:35 #63089

  • ThomasS
  • ThomasSs Avatar
  • Offline
..hab ich mir fast schon gedacht.

Wäre ja gelacht wenn man eine Verbesserung nicht verhindern könnte :laugh:
Lieber bewehrt man ganze Decken mit Rundstahl, der Stöße wegen,
die polnischen Rücken halten das schon aus.. :ohmy:

Und ne Reduzierung der Baukosten ist ja das Letzte, mindert ja das Honorar :woohoo:

Schönes Wochenende
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B-Matten 06 Apr 2018 10:46 #63090

  • mmue
  • mmues Avatar
  • Offline
Hallo,

B-Matten hab ich noch nicht eingesetzt.

Listen- oder Zeichnungsmatten wären eine Alternative. Die habe ich schon öfter und ohne Probleme verwendet. Außerdem sind die in größeren Abmessungen lieferbar. Geringe Aufpreise bei Liefermengen pro Matten-Pos. von weniger als 1 to. bzw. 0.5 to (s. Baustahlgewebe Website).

Aaaber: Die Matten müssen auch entspr. ausgeschrieben werden und da hapert es gelegentlich. Wenn die ausführende Firma die nicht im Auftrag hat, kommt sofort die Nachtragsforderung und Bauzeitverlängerung. Die falsche oder ggf. gar nicht vorhandene LV-Position ist für den BU der Ausstieg beim Terminplan. Wenn's richtig ausgeschrieben ist, dann sind Zeichnungs- bzw. Listenmatten kein Problem.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

B-Matten 09 Apr 2018 19:37 #63102

  • diego
  • diegos Avatar
  • Offline
Hallo,
ich habe schon gelegentlich B-Matten eingesetzt. Ist eine super Sache, weil es nur ein-Ebenen-Stöße gibt. In Flachdecken setze ich grundsätzlich keine Q-Matten ein(jedenfalls nicht in der oberen Lage).
Die Erfahrung mit den Baufirmen ist, dass (je nachdem, woher sie den Stahl beziehen) die B-Matten preislich mal wie Lagermatten und mal wie Listenmatten bewertet werden.
Bei uns in der Gegend kommen die B-Matten wohl aus den Niederlanden (glaube ich).
Beim letzten Bauvorhaben konnte ich dem GU vorrechnen, dass mit B524 7% weniger Bewehrung gebraucht wird als mit Q524, weil der Querstoß nur 40 cm statt 50 lang ist. Damit war der höhere Preis wieder drin.
Aber: mmue hat recht, das muss ausgeschrieben werden, sonst kann es einen Nachtrag geben.
Die Erfahrung von Wolfgang finde ich erstaunlich, wenn man die B-Matte nicht als Vorratsmatte bekommt, ist es eben eine Listenmatte.
Schönen Tag!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen